user_mobilelogo

Externe Angebote

 Einmal in der Woche bietet Andrea Honner eine Tanzstunde am Nachmittag an. Die Freude an Musik und Bewegung steht im Vordergrund und nebenbei lernen die Kinder Rhythmus, Taktgefühl und Koordination. Sie vertiefen ihre sozialen Kontakte und das Miteinander. Zu besonderen Gelegenheiten bietet uns diese Kindergruppe kleine Tanzeinlagen. Auch dieses Angebot ist für Kinder ab 4 Jahre, einmal wöchentlich, außer in Schulferien und max. 12 Kinder. Die Eltern melden ihre Kinder verbindlich im Herbst für ein ganzes Jahr an und rechnen mit dem Externen ab.

 

"Kiddy" ist eine begleitende Hand-Figur der zusätzlichen musikalischen Frühförderung am Nachmittag. Im ersten Jahr mit "Kiddy" erleben die Kinder auf spielerische Art und Weise Musik. Mit den spannend erzählten Abenteuern erleben die Kinder die Lerninhalte unterbewusst und spielerisch. Die Anwendung von Orff-Instrumenten ermöglicht den Einstieg in Rhythmik und Melodie. Der methodische Aufbau beinhaltet Geschichten, Lieder, Tänze, Spiele und macht vor allem viel Spaß! Im zweiten Kurs-Jahr werden die Grundkenntnisse aus dem Vorjahr vertieft und anhand ausgewählter Lieder gemeinsam erarbeitet. In diesen Stunden werden Rhythmusinstrumente wie Trommeln, Schellenringe oder Shaker mit Glockenspiel, Xylophon und Klingenden Stäben zum gemeinschaftlichen Spiel kombiniert.
Das Angebot ist für Kinder ab 4 Jahre, einmal wöchentlich, außer in Schulferien und max. 12 Kinder. Die Eltern melden ihre Kinder verbindlich im Herbst für ein ganzes Jahr an und rechnen mit dem Externen ab.

 

 

1-2mal werden die Kinder vom ortsansässigen Eishockeyverein im Winter zum Eislaufen eingeladen. Die Eltern organisieren die Teilnahme in Mitfahrgelegenheiten und begleiten die Kinder direkt ins Eisstadion. Auch dieses Angebot dient dem Entdecken von vielfältigen Möglichkeiten sich auch im Winter zu bewegen.

 

Wir bieten dies mit pädagogischem Hintergrund und deshalb auch mit Personalbegleitung an.
Seit Jahren richtet die Skischule Samerberg diese Kurse für uns aus. Jedes Jahr kommen die Kinder wieder begeistert in den Kindergarten zurück. Uns geht es nicht um das Ergebnis Skifahren zu lernen, sondern den Kindern die Freude am sportlichen Tun entdecken zu lassen. Es gehört für uns zur Suchtprävention möglichst viele sportliche Gelegenheiten zum Ausprobieren anzubieten. Unsere Einrichtung hat zum ersten Mal 1998, im Zusammenhang mit der pädagogischen Konzeptionsentwicklung das Skikursangebot in dieser Form installiert. Ohne Begleitung der Eltern zeigen sich die Kinder ausdauernder und belastbarer. Sie nehmen die Herausforderung an und stärken ihr Selbstbewusstsein, ihren Selbstwert, ihr Durchhaltevermögen, ihre Frustrationstoleranz, ihre Selbstständigkeit und ihre Gemeinschaft in Begleitung vertrauter Erzieher und Skilehrer mit denen sie Spaß erleben dürfen.

 

 

Eine ehemalige Kindergarten-"Oma" bietet den Kindern regelmäßig von Montag bis Donnerstag während der "Baustellenzeit" das Vorlesen an. Gemeinsam wählen die Kinder mit Frau Müllner Geschichten, Bilderbücher oder auch Märchen aus und genießen das Vorlesen "einfach so" Wir freuen uns sehr über die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit von Frau Müllner.

 

 

Die Pastoralreferentin der Pfarrei Heilig Blut besucht regelmäßig einmal wöchentlich den Kindergarten. Gruppenübergreifend nehmen 6 bis 8 Kinder nach Lust und Laune an der religiösen Einheit - "Morgenlob"- teil.
Sie hören biblische Geschichten und erfahren in Gesprächen und mit Liedern von Gott. In dieser Gemeinschaft erleben sie Glauben als stärkend und mut machend. Hier wird den Kindern die religiöse Dimension des Lebens eröffnet. Gottes Wort wird lebendig, die Kinder erfahren von Gottes Liebe zu den Menschen. Sie hören wie Gott Mut macht, stärkt und begleitet. Diese positiven Erfahrungen nehmen die Kinder in ihren eigenen Alltag mit.